Feinstanz AG – ein Unternehmen mit Tradition, fokussiert auf die Zukunft.

1914  
Albert Schmid gründet in Rapperswil eine mechanische Werkstätte. Das Unternehmen floriert und entwickelt sich in zweiter Generation unter der Führung von Heinrich Schmid zu einem Maschinenbauunternehmen. Nach der ersten Entwicklung und erfolgreichen Vermarktung erster hydraulischer Feinschneidpressen, entschliesst sich Schmid, mit seinen eigenen Pressen auch in die Fertigung von Serienteilen einzusteigen.

1958
Gründung der Feinstanz AG. Das Unternehmen wird kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut. Die Zeit ist geprägt von Aus- und Aufbau neuer Fabrikationshallen und Erweiterungen der bestehenden Infrastruktur innerhalb der gesamten Gruppe. Das Unternehmen wächst kontinuierlich. Durch den unerwarteten und frühen Tod des Firmeninhabers, sowie fehlender Nachfolgeregelungen folgen sehr turbulente Jahre, welche geprägt sind durch Übernahmen und Besitzerwechsel.

2011
Start in eine starke Zukunft durch die Übernahme der Feinstanz AG durch die Federtechnik Group. Die Synergien innerhalb der Gruppe, sowie der klare Fokus zur nachhaltigen und erfolgreichen Geschäftsentwicklung stärken die Feinstanz AG. Zahlreiche Modernisierungs- und Automatisierungsprojekte werden in den folgenden Jahren umgesetzt und realisiert.

2018
Innovation durch verbesserte Technologien. Alte Feinschneidpressen werden durch die neueste Generation der Feintool Xtra Pressen ersetzt. Eine Bandrichtanlage für eine noch höhere Qualität und dickeres Material wird angeschafft.

2019
Inbetriebsetzung einer neuen Bürstentgratanlage zur effizienten und wirtschaftlichen Weiterverarbeitung feingeschnittener Bauteile. Der Bereich der zerspanenden Bearbeitung wird weiter gestärkt und auf höchstem technologischem Level ausgebaut.

2020
Ein hochinnovativer Drehautomat mit automatisierter Teilebeladung wird in den Produktionsbereich integriert. Bestehende Abläufe für Automatisierung und Optimierung der Produktion mit Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Effizienz werden angepasst.

2021
Feinstanz AG hat sich international als kompetenter Lösungsanbieter für Baugruppen am Markt etabliert. Eine robotergestützte Montageabteilung wird in Betrieb genommen. Die Kompetenz zur Fertigung von einbaufertigen Komponenten war schon über Jahre im Unternehmen vorhanden. Mit dem kürzlich vollzogenen Ausbau der automatisierten Montage macht Feinstanz einen weiteren zukunftsträchtigen Schritt und stärkt seine Position am Markt.